news

immer informiert sein

wenn nicht jetzt, wann dann!

der mensch steht mehr denn je im mittelpunkt und so sieht sich das hr mit neuen aufgaben konfrontiert.


1. technologie
in der schweiz haben wir gesehen, wie unternehmen in verschiedenen branchen technologie einsetzen, um ihre mitarbeitenden zu befähigen.

2. empathie
so seltsam es auch erscheinen mag, empathie kommt nach technologie an zweiter stelle.


3. seelisches wohlbefinden
seelisches wohlbefinden ist wichtiger denn je. das stigma, das mit dem aufsuchen von hilfe bei psychischen problemen verbunden ist, hat deutlich abgenommen.


4. entwicklung und umschulung
umschulung und kompetenzentwicklung ist eine der fünf wichtigsten hr-prioritäten für 2021.


5. einhaltung von normen
die mitarbeitenden soll man ein ungewöhnliches mass an flexibilität gewähren. die normen dafür müssen aber klar definiert sein.

https://hrtoday.ch/de/article/wenn-nicht-jetzt-wann-dann-unternehmenskultur


herzlich willkommen!

wir freuen uns sehr, marina stumpf im team der progress personal ag willkommen zu heissen.
sie übernimmt die beratung von kaufleuten sowie fachkräften aus dem pflegesektor.
als leidenschaftliche sängerin fühlt sie sich nicht nur bei uns im büro wohl, sondern auch im tonstudio und auf der bühne.

frau stumpf und das gesamte team der progress personal ag stehen ihnen sehr gerne zur verfügung.
wir freuen uns auf ihre kontaktaufnahme.

    

 


körpersprache entschlüsseln und erfolgreich einsetzen

die körpersprache kann als nonverbale kommunikation das gesprochene wort unterstützen. selbst wenn sie nicht sprechen, offenbaren sie mit ihrer körpersprache ihr persönliches befinden. sie kann sprachbarrieren überwinden und besitzt eine enorme macht, denn sie kann vertrauen wecken, sympathien gewinnen und menschen überzeugen.  

1. die mimik - das spiel der muskeln im gesicht
die mimik findet ausschliesslich im gesicht statt und bezeichnet die unterschiedlichen bewegungen der gesichtsmuskulatur und hier insbesondere der lippen, des mundes, der wangen, der stirn und der augen. tatsächlich deckt die mimik das gesamte spektrum menschlicher gefühle ab. es lohnt sich also, anderen menschen während eines gesprächs ins gesicht, beziehungsweise in die augen zu schauen.

2. die gestik - das zusammenspiel der bewegungen
die gestik ist die summe aller möglichen bewegungen. gesten sind teil der nonverbalen kommunikation und konzentrieren sich insbesondere auf die bewegungen des kopfes sowie der arme und hände. zusammen mit der mimik und der körperhaltung liefern gesten einen hinweis auf das selbstverständnis und den sozialen status.

3. körperhaltung
zusammen mit mimik und gestik ist auch die körperhaltung teil der nonverbalen kommunikation. so wird beispielsweise eine aufrechte körperhaltung mit einem aufrechten charakter gleichgesetzt. wer mit beiden beinen fest auf dem boden steht, dem wird ein ausgeprägter realitätssinn zugesprochen. ein erhobener kopf sorgt für einen offenen blick und zeigt neugierde gegenüber dem umfeld. insbesondere im job ist es wichtig, die körpersprache richtig deuten zu können.

körpersprache lässt sich trainieren. lesen sie weiter unter ...

https://www.ostjob.ch/ratgeber/artikel/315/k%C3%B6rpersprache-entschl%C3%BCsseln


start in den frühling!

wir wünschen ihnen einen schönen start in den frühling!
ihr progress personal-team


bleiben sie im homeoffice fit!

folgende einfache übungen lösen verspannungen:

1. nacken lösen
2. armmuskulatur dehnen
3. schultern dehnen
4. wirbelsäule mobilisieren

details mit bildern finden sie unter:

https://www.consumo.ch/news-haus-garten/mehr-bewegung-am-arbeitsplatz-mit-diesen-uebungen-4084  

Mehr Bewegung am Arbeitsplatz mit diesen Übungen


ist die ära des 9-to-5-jobs langsam vorbei?

die modernen technologien sorgen für den schnellen und sicheren zugriff auf unternehmensdaten von jedem standort aus, sodass die aufgaben genauso effizient und zuverlässig erledigt werden, wie im unternehmen. der wunsch nach mehr flexibilität besteht seit längerer zeit.
homeoffice an bestimmten tagen gehört für viele bereits zur normalität des beruflichen alltags.
studien kommen zum ergebnis, dass die konzentrationsfähigkeit eines menschen nur einen gewissen zeitraum aufrecht bleibt. abhängig von der komplexität der aufgabe reduziert sich die konzentration nach 3-4 stunden. hinzu kommen noch die individuellen fähigkeiten der mitarbeiter, welche die leistungsfähigkeit zusätzlich beeinflussen. daraus ergibt sich, dass zumindest die hälfte der arbeitszeit eines 9-to-5-jobs nicht produktiv genutzt wird.

der wunsch nach ergebnisorientierten arbeitsvereinbarungen wird immer lauter. und dies zu recht. denn haben mitarbeiter nur ihre aufgaben und die dazu gehörenden deadlines vor augen, konzentrieren sie sich ausschliesslich darauf. sie gestalten ihre arbeitstage nicht nach 9-to-5 und dem oft ersehnten feierabend, sondern nach ihrer todo-liste.
  
ist diese liste abgearbeitet, ist der arbeitstag zu ende. dabei variiert die länge der arbeitstage, unterbrochen von mehr oder weniger langen und oft privat genutzten pausen, die individuell bei bedarf eingelegt werden. so wird es tage geben, an denen die arbeit bereits nach drei stunden erledigt ist, an anderen tagen investieren die mitarbeiter vielleicht 12 arbeitsstunden verteilt über den ganzen tag oder sogar das wochenende. denn das einzige, was zählt, ist ein qualitativ hochwertiges ergebnis, das fristgerecht zur deadline vorliegt. dass bestimmte regeln wie die anwesenheit zu gewissen zeiten oder die erreichbarkeit als begleitende massnahmen unerlässlich sind, versteht sich. denn nur so ist der im team unverzichtbare informationsfluss gewährleistet.

obwohl es immer berufe geben wird, die den 9-to-5-job voraussetzen, wird dieses arbeitszeitmodell immer häufiger ergebnisorientierten arbeitszeitmodellen mit ihrer deutlich höheren produktivität weichen. ist ein modernes und an den ergebnissen orientiertes modell nicht möglich, bietet sich immer noch die flexible standortauswahl an.  
die dafür erforderlichen investitionen in die digitale infrastruktur relativieren sich durch geringere kosten für büros und deren ausstattung.

https://www.ostjob.ch/ratgeber/artikel/310/%C3%A4ra-9-to-5-job-vorbei


selbstmarketing: 5 tipps für ihren erfolg

im kern geht es beim selbstmarketing darum, die kontrolle über ihre aussenwahrnehmung durch potentielle arbeitgeber zu übernehmen. wie das funktioniert, erfahren sie in unseren 5 tipps für ihren erfolg beim selbstmarketing.


1: finden sie heraus, was google über sie weiss
google kann segen oder fluch sein, je nachdem, ob die vorderen suchergebnisse über sie positiv oder negativ zu werten sind. sie können sicher sein: neben ihrer bewerbung wird ein potentieller arbeitgeber auch google nutzen, um nützliche informationen über sie zu erhalten.

2: machen sie ihren karriereplan transparent
sobald sie wissen, in welche richtung ihre karrierereise gehen soll, können sie die wichtigsten punkte in ihr selbstmarketing einfliessen lassen. informieren sie potentielle arbeitgeber über ihre bereitschaft zur mobilität, inhaltliche ausrichtungen, gehaltsvorstellungen und ihre idee von einer zufriedenstellenden work-life-balance.

3: nutzen sie social media für sich
analysieren sie, welche der plattformen für ihr vorhaben am besten geeignet ist: facebook und twitter, instagram und youtube sowie beruflich ausgerichtete portale wie xing und linkedin bieten ihnen jeweils eigene vorteile.

4: stellen sie sich kurz und knapp dar
können sie alle relevanten fakten über sich und ihre ziele in einem kurzen absatz oder wenigen sekunden eines videos unterbringen? dann erfüllen sie eine der wichtigsten regeln des selbstmarketings, die da lautet: "fassen sie sich kurz".

5: bleiben sie sich treu
authentische persönlichkeiten sind für die attraktiven beruflichen positionen stärker gefragt, als menschen, die immer nur dem chef nach dem mund reden und keine eigenen ideen einbringen. diese eigenen ideen sind ihre eigentliche stärke.

selbstmarketing: 5 tipps für Ihren erfolg - ostjob.ch


mit diesen skills punkten gamer bei der stellensuche

ob shooter-game, strategiespiel oder rennen: jedes game trainiert fähigkeiten. diese können auch bei der jobsuche relevant sein. ein neues tool zeigt, welche soft skills gamerinnen und gamer beherrschen.

computer- und videospiele haben nicht den besten ruf. ein neues tool zeigt, dass die gamer beim spielen wertvolle soft skills trainieren können.

soft skills sind fähigkeiten wie kreativität und anpassungsfähigkeit. sie sind schwierig zu messen. spielen jedoch in der berufswelt eine grosse rolle. gamen kann soft skills trainieren. eine studie hat deshalb über 11’000 spiele aus 13 genres analysiert und dabei die relevantesten soft skills in jeder spielkategorie ermittelt.

mit einem soft skills translator können gamerinnen und gamer ihre spielerfahrung eingeben und erhalten angaben zu den erworbenen soft skills und den berufen, die zu ihnen passen. gaming-communites sind während der covid-19-pandemie immer grösser geworden und bilden einen talentpool mit einzigartigen kombinationen aus digitalen fähigkeiten und soft skills, die bei unternehmen sehr begehrt sind.

arbeitgeber muss das spiel kennen
für viele junge menschen gehört gamen zum leben. ihr vorteil ist es, dass nun auch immer mehr unternehmen von jungen leuten geführt werden, die sich ebenfalls mit gamen auskennen. da können die soft skills aus der game-erfahrung ein wertvoller faktor bei der stellensuche sein. dabei ist wichtig, dass bei den soft skills aus game-erfahrungen stets offengelegt wird, woher sie stammen. für den arbeitgeber sind diese angaben nur aussagekräftig, wenn er dieses spiel auch kennt.

https://www.20min.ch/story/mit-diesen-skills-punkten-gamer-bei-der-stellensuche-642867405670 


rekrutierungstrends 2021

hier finden sie 10 tipps, die ihnen helfen, mehr passende talente zu erreichen:

1. flexible arbeitsmodelle anbieten
diverse studien im jahr 2020 haben gezeigt, dass sich mitarbeitende mehr flexibilität in der arbeit wünschen. so sind mehr als 80% der mitarbeitenden im home office zufrieden und hätten auch nach covid-19 gerne die möglichkeit, von zu hause aus zu arbeiten. ausserdem können sich 10% der mitarbeitenden vorstellen, in einem co-working-space zu arbeiten.

2. online-bewerbungsprozesse ermöglichen
auch nach der pandemie werden rekrutierungsprozesse vermehrt online erfolgen. mehr als die hälfte der arbeitgeber wollen ihre rekrutierungsprozesse nachhaltig anpassen. gut 60% der unternehmen in der deutschschweiz führen aktuell das erste gespräch digital durch und jedes sechste unternehmen setzt ausschliesslich auf digitale jobinterviews.

3. künstliche intelligenz und automatisierungen nutzen
bewerbungsdossiers können von diversen softwares gescreent und vorgefiltert werden, bevor sie durch menschen weiterbearbeitet werden. durch automatisierungs-tools können ausserdem bestimmte administrative und sich wiederholende prozesse in der rekrutierung automatisiert werden.
 
4. vertrauen
die erfolgreiche homeoffice-tätigkeit der mitarbeitenden in den vergangenen monaten hat bewiesen, dass es sinnvoll ist, den mitarbeitenden ein gesundes mass an vertrauen zu schenken, anstatt ständig zu kontrollieren. in den meisten fällen hat die tätigkeit der mitarbeitenden von zu hause sehr gut funktioniert und sogar zu einer höheren produktivität geführt.

5. sich als nachhaltiger arbeitgeber positionieren
sie können beispielsweise geschäftsreisen reduzieren oder die mülltrennung zu einem wesentlichen element der firmenkultur werden lassen. natürlich trägt auch das homeoffice dazu bei, weil dadurch weniger gependelt wird.

6. candidate experience verbessern
bewerbende sollen sich bei ihnen wohl und verstanden fühlen. eine positive candidate experience beginnt bereits bei klaren und verständlichen stelleninseraten. wichtig sind auch einfache bewerbungsmodalitäten, eine zeitnahe antwort auf bewerbungen sowie ein offener dialog und transparenz im bewerbungsgespräch.

7. mehr benefits statt höhere löhne
anstelle von hohen löhnen kann man auch benefits bieten, wie etwa flexible arbeitszeitmodelle oder eine besonders offene firmenkultur, welche fehler erlaubt und auf vertrauen basiert.

8. auf die soft skills achten
bei den soft skills handelt es sich um persönliche fähigkeiten und charaktereigenschaften wie teamfähigkeit, kritikfähigkeit, disziplin oder auch empathie. gerade diese eigenschaften können besonders wichtig sein, um sicherstellen, dass neue mitarbeitende zum team passen und nicht nur auf fachlicher, sondern auch auf persönlicher ebene dem neuen job gewachsen sind.

9. kandidaten proaktiv kontaktieren und talentpools nutzen
sie als arbeitgeber können passende talente proaktiv kontaktieren. das funktioniert beispielsweise über talentpools. dies sind datenbanken, dank dieser sie externe und interne talente erreichen können, die für eine offene stelle in frage kommen.

10. an diversity und inclusion denken
immer mehr arbeitgeber setzen sich für diversity und inclusion in ihrem unternehmen ein, was heisst, dass geschlecht, alter, sexuelle orientierung oder background der mitarbeitenden keine rolle spielen bzw. es eine «bunte mischung» im team gibt.

https://www.jobcloud.ch/c/de-ch/blog/2021/01/die-top-10-hr-und-rekrutierungstrends-fuer-2021/


gute umgangsformen im job - eine frage der unternehmenskultur!

was sind gute umgangsformen?
sie beginnen bei der begrüssung und reichen über das anderen menschen türe aufhalten bis zum danke sagen. massgeblich für positive verhaltensweisen sind die kinderstube und das, was sie in ihrem elternhaus gelernt haben.gute manieren lassen sich auch durch workshops und seminare, aber auch autodidaktisch erlernen.
beispiele für gute umgangsformen im job sind höflichkeit, pünktlichkeit, aufmerksamkeit, zuverlässigkeit sowie gute tischmanieren.

gute umgangsformen wirken sich auf das gesamte arbeitsklima und auf die unternehmenskultur aus. ein höflicher und respektvoller umgang mit kollegen, dem vorgesetzten, mit kunden, lieferanten und geschäftspartnern wirkt harmonisierend. das ist ein guter nährboden für verhandlungen mit kunden und geschäftspartnern, aber auch zwischen chef und mitarbeiter. wer über gute manieren verfügt, wirkt automatisch kompetenter und vertrauenswürdiger.

um ihre umgangsformen verbessern zu können, müssen sie zunächst wissen, welche ihrer umgangsformen verbesserungswürdig sind. eine verbesserung der umgangsformen ist jedoch nur möglich, wenn sie positive werte und verhaltensweisen verinnerlichen. wichtig ist, dass sie am ball bleiben und üben, üben, üben. möglicherweise gibt es auch ein vorbild in ihrem direkten umfeld, an dem sie sich orientieren können.


einen weiterführenden artikel hierzu finden sie unter:
https://www.ostjob.ch/ratgeber/artikel/293/gute-umgangsformen-ver%C3%A4ndern-und-verbessern


danke!

liebe kundinnen und kunden,
liebe kandidatinnen und kandidaten,
wir danken ihnen für ihr vertrauen, ihre treue und die partnerschaftliche zusammenarbeit!


ihr progress-team


trends in der zusammenarbeit 2021

... darum geht es:

das büro als ort der begegnung
unternehmen werden räume zukünftig so gestalten müssen, dass sie einen echten mehrwert bieten. wenn jeder die freiheit hat, dort zu arbeiten, wo er will, braucht er keinen festen schreibtisch. es ist der persönliche austausch, den wir brauchen. es ist die die stimmung, die ein kreatives miteinander und somit den erfolg fördert.

ein sich annähern führt zu lösungen
es geht darum, andere perspektiven und ideen wertschätzend mit offenen armen zu empfangen und daraus gemeinsam lösungen zu schaffen.

virtuelle zusammenarbeit
beim arbeiten auf distanz verlieren teams das gefühl füreinander. deshalb werden büros digital nachgebildet. teammitglieder können so gemeinsam in einem virtuellen sitzungsraum das whiteboard benutzen oder post-its an die wand kleben.

selbstorganisierte, interdisziplinäre teams
durch das kontrollvakuum ist raum für selbstorganisation und eigeninitiative entstanden. dem entgegenwirken kann der «bau» von interdisziplinären teams, die sich selbst organisieren und flexibel auf wechselnde anforderungen reagieren.

menschlichkeit
das gefühl mangelnder zugehörigkeit drückt auf die motivation. deshalb muss jeder zum echten austausch bereit. im hochdigitalen Umfeld erlebt emotionale Intelligenz plötzlich eine renaissance.

einen umfassenden artikel finden sie unter:
https://hrtoday.ch/de/article/6-trends-in-der-zusammenarbeit-2021


ein erfreuliches 2021


chancen und herausforderungen in der neuen ära der arbeitswelt

das coronavirus hat die arbeitswelt im jahr 2020 ziemlich auf dem kopf gestellt. unternehmen mussten sehr schnell handeln, um remote work für möglichst viele ihrer mitarbeitenden zu realisieren. die pandemie hat die wirtschaft dazu gebracht die internen arbeitsprozesse unvollzüglich anzupassen. neben den, im ersten moment, sehr vielen änderungen und des grossen aufwandes zeichnen sich aber auch positive aspekte ab. die digitalisierung hat einen enormen fortschritt gemacht. ohne diese akute situation wären die unternehmen womöglich noch lange nicht da, wo sie jetzt sind.

weitere informationen zu diesem thema finden sie unter: https://www.swissstaffing.ch/de/Blog/2020/11/chancen_und_herausforderung_in_der_neuen_aera_der_arbeitswelt.php

 


wir wünschen ihnen eine wunderschöne adventszeit mit viel "leuchtenden" momenten!


wir dürfen im 2020 unser 40-jähriges firmenjubiläum feiern!

rückblickend sieht man auf alten fotos immer so jung aus :-)

herzlichen dank an unsere kunden, kandidaten und unsere mitarbeitenden, MERCI!

 


optimale vorbereitung für online-gespräche

die online-bewerbungsgespräche haben seit märz 2021 stark zugenommen. im video-call gelten allerdings andere regeln, als im persönlichen vorstellungsgespräch – sowohl für die bewerbenden als auch für die personalverantwortlichen. angefangen bei «banalitäten», wie dem händedruck, der frage nach kaffee/wasser oder ob der weg gut gefunden wurde. dies erfordert ein umdenken, um für beide seiten eine angenehmen gesprächsatmosphäre zu entwickeln.
folgenden sieben punkte sollten sie beachten:

https://hrtoday.ch/de/article/professionelle-online-bewerbungsgespraeche


coworking . die neue arbeitsform!

mieten sie schreibtischplätze in gemeinschaftsbüros!
coworking gibt ihnen die vorteile eines vollzeitbüros, doch sie bezahlen nur für die schreibtische, die sie nutzen. wählen sie ihren eigenen dauerhaften schreibtischplatz oder nutzen sie „hot-desking“ und sitzen sie, wo immer sie möchten–ganz nach dem motto „wer zuerst kommt, mahlt zuerst“.
was ist "coworking" genau? beim coworking arbeitet man zusammen mit anderen personen in grossraumbüros, coworking spaces genannt, entweder für eigene oder gemeinsame belange. man hat meist nur eine geringe gebühr zu entrichten und keinen festen platz, teilt sich die infrastruktur und trifft sich in der kaffeeküche oder im fitnessraum. mehr darüber auf ...
https://www.hrtoday.ch/de/article/coworking-wenn-die-grossen-teilen-lernen  


stellenwechsel in zeiten von covid-19?

sind sie aktuell nicht mehr so glücklich in ihrem arbeitsumfeld und trotzdem unsicher, ob ein stellenwechsel in einer solchen zeit sinnvoll ist? dies ist vollkommen verständlich!

wir möchten ihnen diese bedenken nehmen und aufzeigen, wie sie trotz dieser speziellen situation eine tolle neue herausforderung finden können. unsere kunden sind auch weiterhin auf der suche nach spezialisten. genau in diesen zeiten suchen die unternehmen motivierte sowie kompetente fachleute.

unsere angebote an SIE:
- wir lernen sie via skype-interview besser kennen und besprechen ihre genauen wünsche, absolut vertraulich, mit ihnen.
- dann machen wir ihnen gezielte stellenvorschläge in bereichen, in welchen sie sich gut auskennen.
- sie lernen die entsprechenden unternehmen und die zuständigen ansprechpersonen persönlich kennen.
- probearbeitstage werden, je nach wunsch, auch angeboten.
- SIE entscheiden, ob sie die stelle annehmen möchten.

das äusserst erfahrende progress-team würde sich sehr freuen, wenn sie uns ihre bewerbungsunterlagen unverbindlich zustellen. bei fragen stehen ihnen unsere kompetenten fachleute selbstverständlich sehr gerne zur verfügung!

eine gute zeit und hoffentlich bis bald!
ihr progress-team


zusammenarbeit im virtuellen raum

die gesundheitliche lage erfordert vermehrte teamarbeit im virtuellen raum.
dies kann zu konflikten führen, was von allen beteiligten eine psychische widerstandsfähigkeit (resilienz) erfordert.
um diese schwierigkeiten zu meistern, finden sie hier geeignete tipps für eine erfreuliche teamresilienz:

https://www.hrtoday.ch/de/article/resilienz-von-virtuellen-teams

 

 


rauer wind für handicapierte

wer nicht voll leistungsfähig ist, hat es auf dem arbeitsmarkt schwer. umso mehr, wenn die wirtschaftslage unsicher ist.
weshalb es sich trotzdem lohnt, menschen mit beeinträchtigung zu integrieren, lesen sie in folgendem link:

https://hrtoday.ch/de/article/rauer-wind-fuer-handicapierte


karriere jenseits der 50er?

für die älteren mitarbeiter gibt es praktisch keine karrieremodelle mehr.
diese werden jedoch immer mehr an bedeutung gewinnen, denn
es verlassen immer mehr berufstätige den arbeitsmarkt, als junge nachrücken.
also was ist zu tun?
wir alle müssen eine positive einstellung zum älterwerden haben.
alter ist gleichbedeutend mit wissen, erfahrung und leistungsressourcen.

... also verpassen wir diese chance nicht und fördern das potenzial der älteren mitarbeitenden,
denn diese bringen neben viel know how auch loyalität und verlässlichkeit mit!

einen interessanten fachbeitrag dazu finden sie unter folgendem link:
https://www.hrtoday.ch/de/article/karriere-jenseits-der-50er


haben wir das diskutieren verlernt?



mit diesen 9 einfachen tipps können sie das reden miteinander stark vereinfachen:

1. ich muss nicht immer recht haben
2. nachfragen bei unklarheiten zeigt interesse
3. seien sie neugierig, statt beleidigt
4. versuchen sie eine meinung von einer person zu trennen
5. versuchen sie es mit logik
6. vorurteile möglichst ausblenden
7. suchen sie nach gemeinsamkeiten
8. niemanden belehren (selber hat man es auch nicht gerne)
9. ruhig bleiben und leise sprechen

probieren sie es einfach aus, es lohnt sich - viel erfolg!
ihr progress personal ag - team


homeoffice - der lange weg zurück!?

die normalität kehrt zurück, aber die wenigsten wollen ins büro zurück.

folgende fragen stellen sich nun:

. wie kann der arbeitsplatz attraktiv gestaltet werden?

. welche bedürfnisse soll der arbeitsplatz abdecken?

. wie gehen wir im alltag mit unseren kollegen um?

. wie begrüssen wir einander?

. wie geht man damit um, die gewonnene freiheit wieder herzugeben?

. funktionieren konventionelle führungsmodelle noch?

.... und wie kann eine emotionale bindung untereinander per homeoffice überhaupt funktionieren?

 

sie sehen, fragen über fragen!

fest steht, wir müssen lösungen für eine neue realität suchen.

 

einen interessanten fachbeitrag dazu finden sie unter folgendem link:

http://blog.hrtoday.ch/die-pandemie-ist-vorbei-und-keiner-kommt-zurueck/

 


herzliche gratulation!

unsere karin spada (seit über 13 jahren bei der progress personal ag) ist selbstverständlich weiterhin für sie da,

dies nun aber unter neuem namen.

 

wir gratulieren dir ganz herzlich zur hochzeit und wünschen dir nur das beste, liebe karin NIEHAUS! :)

 

das progress-team

 



7 knackige tipps für effizientes arbeiten:

1. einen überblick über die aufgaben verschaffen und prioritäten setzen
2. den fokus auf das wichtigste legen
3. störfaktoren in der umgebung eliminieren (z.b. smartphone und mails sowie anrufe umleiten)
4. strukturen durch pausen und intervalle schaffen. pausen geben zudem zusätzlich power
5. to-do-listen sind hilfreich, solange sie übersichtlich sind. die listen auf ein realistisches tagespensum begrenzen
6. meetings im stehen. diese dauern im durchschnitt 34% weniger lang
7. effizienz steigern durch den gezielten einsatz der software/ geamtes potential nutzen

viel spass beim arbeiten wünscht ihnen das progress-team!


herzliche gratulation zum 14-jährigen firmenjubiläum!

stefan sammali ist am 14. august 2006 in unser unternehmen eingetreten.
ich danke ihm herzlich für sein grosses engagement und seine wertvolle mitarbeit.
mit seinen konstruktiven inputs und seinen ausgezeichneten fachkenntnissen hat er unsere
unternehmung ständig weiterentwickelt! auf die kommenden jahre mit ihm freue ich mich sehr.

DANKE, progress personal ag, erich schrepfer, geschäftsführer


mit diesen drei punkten kannst du dich optimal auf ein videointerview vorbereiten

1. gewöhn dich an videointerviews

es ist wichtig, dass du bei deinem ersten videointerview nicht zum ersten mal in dieser neuartigen situation bist. daher sollest du das bewerbungsgespräch per video mehrfach üben. filme dich mit deinem smartphone. verwende dabei die selfie-kamera, sodass du dich selbst siehst. auch mit dem laptop funktioniert das. bereite dich auf eventuelle fragen beim bewerbungsgespräch so gut wie möglich vor. beantworte diese und schau dabei konzentriert und offen gerade in die kamera. es kann helfen, wenn eine vertrauensperson hinter der kamera steht und dir tipps bzw. feedback gibt.


2. zeichne die videos auf und analysiere sie

nimm deine videos auf und mache danach eine analyse deines verhaltens. hast du irgendwelche ticks, von denen du gar nichts wusstest? achte darauf, dir nicht ständig auf die nase oder durchs haar zu greifen. konzentriere dich auch auf deine sprache und schau dir an, ob du bestimmte worte immer wieder verwendest oder sätze immer ähnlich beendest. auch unnötige füllwörter wie «ziemlich» oder «eher» sind zu vermeiden und «ähhhs» solltest du ebenfalls so gut wie möglich reduzieren. achte auch auf deine mimik, übertriebene grimassen sind nicht notwendig. ein sanftes, freundliches lächeln genügt.


3. gestalte deine kommunikation

im videointerview kommt es ganz besonders auf die kommunikation an. halte dich eher kurz und ziehe deine aussagen nicht unnötig in die länge. achte auf eine lebendige sprache und sprich nicht wie ein roboter. denke daran, dass du auch im videointerview mit menschen interagierst. sprich die menschen hinter der kamera also direkt an. nur so kann dein funke überspringen und nur so überzeugst du die personaler beim videointerview.

denke daran, videointerviews werden auch nach der corona-krise oder gerade wegen ihr immer häufiger zur anwendung kommen. wir wünschen dir viel erfolg bei der vorbereitung!

weitere fragen? das progress-berater-team steht sehr gerne zur verfügung!


sind sie bereit für den sprung?

empfehlen sie uns weiter und schon bald dürfen sie einen tandem-fallschirmsprung auf unsere kosten machen!
frau sonja michel hat es sichtlich genossen und strahlt nach diesem wundervollen erlebnis.

 


bewerben in einer schwierigen zeit?

die jobsuche ist momentan auch mit grossen unsicherheiten verbunden. in einzelfällen kann es entscheidend sein, ob jemand in der nächsten zeit einen job findet oder nicht. entweder hast du bereits eine bewerbung für deinen wunschjob auf den weg gebracht oder du suchst noch nach dem passenden arbeitsplatz. fest steht, dass durch die einschränkungen des öffentlichen lebens und der wirtschaft natürlich auch arbeitgeber stark betroffen sind. sie bieten weniger jobs an oder benötigen teilweise für die bearbeitung der bereits eingegangenen bewerbungen deutlich mehr zeit.


lass dich nicht davon abschrecken, dass ein bewerbungsprozess auch mal deutlich länger als sonst dauern kann. denn selbst konzerne, die gut laufen, müssen abläufe umstellen. oder mitarbeiter werden in anderen bereichen benötigt, sodass deine bewerbung in der personalabteilung nicht sofort bearbeitet werden kann. bist du dir unsicher, hilft eine kurze mail oder eine nachfrage per telefon schnell weiter.


auch wenn die beschränkungen mehr und mehr gelockert werden, sind nach wie vor viele im home office tätig. auch die mitarbeiter in personalabteilungen arbeiten teilweise noch von zu hause aus. damit deine bewerbung problemlos geöffnet werden kann, ist es wichtig sie als pdf zu verschicken. eine weitere möglichkeit ist es auch, ein bewerbungsvideo auf den weg zu schicken. das zeugt von kreativität und in zeiten von online-konferenzen und wenig persönlichem kontakt können sich die verantwortlichen so schnell ein bild von dir machen. im besten fall erhältst du nach eingang deiner bewerbung einen anruf oder eine mail mit der einladung zu einem vorstellungsgespräch.


weitere fragen? ihr progress-team steht gerne zur verfügung!


endlich feierabend!

was könnte ich mit meinem feierabend heute anstellen?
spass, party oder auf dem sofa liegen?
die lieblingsbeschäftigung der mehrheit heisst "faulenzen".
jedoch sind auch die themen sport, fernsehen sowie freunde treffen sehr beliebt.
hier ein paar einfache tipps für erholsame feierabendaktivitäten: einen kurzen abendspaziergang (natürlich ohne handy), auf eine bank sitzen und den wolken nachschauen, den vögeln beim zwitschern zuhören, die lästigen gedanken aufschreiben, musik hören und die zimmerdecke betrachten. am schluss machen sie es dann wie eine hauskatze, einfach faulenzen!


mehr achtsamkeit

wie wäre es mit einer auszeit von 5 minuten .... und dies augenblicklich und jetzt?
hier erhalten sie eine checkliste mit 5 übungen, welche sie möglichst oft einplanen, viel glück!

5 übungen für den büroalltag!


weihnachtsessen 2019

die progress personal ag genoss ein leckeres weihnachtsessen in gemütlicher atmosphäre.

wir wünschen euch eine besinnliche adventszeit!



herzliche gratulation

aufgrund seiner langjährigen erfahrung und des grossen engagements zugunsten der progress personal ag übernimmt marc christen per 01.08.2019 die leitung des bereiches technik / handwerk sowie des temporärgeschäftes.


herzliche gratulation

wir gratulieren herrn joshua könig zu 4’004 einsatzstunden bei unserem kunden, einfach fantastisch!!!
ein grosses DANKE von der progress personal ag



stolz, in einer personalberatung zu arbeiten!

rund 5’000 personaberatende arbeiten in der schweiz. ein beruf, der zukunft hat und einen eigenen eidgenössischen fachausweis. doch sein image ist nicht immer das beste. und trotzdem ist berufsstolz ganz sicher angebracht.
es ist ein beruf, den nicht alle kennen oder anerkennen. zu unrecht. denn es braucht ihn immer mehr: hr-abteilungen greifen auf personaldienstleister zurück und holen sich damit die nötige expertise und flexibiltät ins haus. die schweizer personaldienstleister verhalfen 2018 fast 400’000 personen zu einer temporären stelle und 90’000 personen zu einer festanstellung. nicht nur in der schweiz ist der beruf beliebt, sondern auch auf der ganzen welt - von den usa, nach indien, holland, japan bis nach australien. es ist ein beruf, der respekt verdient: er fordert viel menschenkenntnisse, hr-wissen, kenntnisse des arbeitsmarktes, der rechtlichen grundlagen verschiedener branchen und nicht zuletzt die nötige prise verkaufsgeschick. das erkennen der bedürfnisse und zusammenführen der richtigen personen und unternehmen ist eine kunst, die personaldienstleister tagtäglich ausüben. während die kerndienstleistungen nach wie vor in der vermittlung und dem verleih liegen, haben sich neue dienstleistungen etabliert: try & hire, payrolling, outplacement, rpo/msp und online plattformen. die branche ist in bewegung.


berufsstolz in der branche

berufsstolz wird in der schweiz häufig mit einer lehre oder einem handwerklichen beruf, wie zum beispiel einem schreiner verbunden. der personaldienstleister steht nicht zuoberst auf der liste. weshalb eigentlich? die branche hat sich in den letzten jahren rasant entwickelt, neue vermittlungs- und verleihunternehmen sind aufgegangen und verschiedene auch wieder verschwunden. die hürde eine eigene firma in der personaldiensleistung aufzumachen ist nicht besonders gross. es braucht hr-erfahrung, eine vermittlungsbewilligung, eine verleihbewilligung inkl. kaution und ein netzwerk. doch nur die wirklich guten bleiben auch auf dauer. und diese sind stolz auf ihren beruf und ihre firma.


durch temporärarbeit die beruflichen perspektiven verbessern

seit dem 1. april 2019 gilt das neue reglement von temptraining, dem weiterbidlungsfonds der temporärbranche.

wer dem gesamtarbeitsvertrag personalverleih untersteht, profitiert von subventionierter weiterbildung.

temporärarbeitende erhalten bis zu chf 5‘000.-- für eine weiterbildung und bis zu chf 2‘250.-- für den lohnausfall.

temptraining-kurse bringen sie in ihrem beruf weiter und sie sind somit für die zukunft gerüstet. wählen sie dabei aus über 600 weiterbildungsinstituten den für sie passenden kurs aus.

genauere informationen finden die unter www.temptraining.ch sowie im flyer, den sie als download bei unseren „links“ finden.


google for jobs - wie sich die stellensuche verändern wird

noch ist google jobs in der schweiz nicht aktiv. dies dürfte sich aber bald ändern. seit dem start vor 2 jahren in den usa ist die suchfunktion mittlerweile in gut 100 ländern eingeführt worden. füher oder später dürfte auch die schweiz folgen. google for jobs ist keine suchmaschine im eigentlichen sinn, sondern eine ergänzende dienstleistung. wenn ein kandidat eine funktion, wie zum beispiel „key account manager“ googelt, erscheint bei den suchergebnissen ein kasten enriched search results - suchergebnisse mit mehrwert also.

der suchende kann die parameter verfeinern und benachrichtigungen abonnieren. google jobs zieht die stelleninserate sowohl aus unternehmenswebseiten sowie aus jobportalen zusammen. durch das maschinelle lernen und die künstliche intelligenz lernt der algorithmus den stellensuchenden immer besser kennen und schlägt ihm passgenaue stellen vor.

wir sind gespannt...!